FA6C30D7-DBCB-4FD3-9034-3BEE780E464Dadd-card_illustrationadd-money_illustrationcall_illustrationchat_illustrationemail_illustrationredbet-launch-rocketstart-playing_illustration

Allgemeine Geschäftsbedingungen

TERMS OF USE

redbet.com
Version 37
Aktualisiert am 31. Mai 2017

Bitte lesen Sie diese Nutzungsbedingungen sorgfältig durch, bevor Sie diese Site und/oder andere vom Spielanbieter angebotenen Dienste nutzen. Durch die Nutzung der Site und/oder anderer vom Spielanbieter angebotenen Dienste stimmen Sie zu, dass Sie an diese Nutzungsbedingungen gebunden sind. Wenn Sie nicht an diese Nutzungsbedingungen gebunden sein möchten, dürfen Sie die Site oder andere vom Spielanbieter angebotenen Dienste nicht nutzen oder auf sie zugreifen.

Allgemeines

  1. Evoke Gaming Ltd, Registernummer C 38582, 85 St John Street, Valletta, Malta (der "Spielanbieter") stellt auf der Website www.redbet.com (der “Site”) Spiele zur Verfügung. Der Spielanbieter bietet Spiele unter mehreren Marken an, u. a. unter www.redbet.com und www.winningroom.com, www.vinneri.com, www.vinnarum.com, www.bertil.com und www.mamamiabingo.com. Die Nutzungsbedingungen gelten nur in Bezug auf die Nutzung der Site, nicht in Bezug auf die Nutzung anderer Sites, die vom Spielanbieter bereitgestellt werden.

  2. Der Spielanbieter ist in Malta von der Malta Gaming Authority ("MGA") lizenziert und reguliert und diese Site wird Spielern, die nicht in Großbritannien ansässig sind, aufgrund folgender, von der MGA ausgestellten und regulierten Glücksspiellizenzen (kollektiv die “Glücksspiellizenz”), zur Verfügung gestellt.

  • Casino-Lizenz Klasse 1/4 (MGA/CL1/254/2008 – ausgestellt am 16. Februar 2010), betrieben auf der Casino-Plattform von NetEntertainment.

  • Casino-Lizenz Klasse 1/4 (MGA/CL1/438/2011 – ausgestellt am 16. Mai 2012), betrieben auf der Casino-Plattform von Microgaming.

  • Casino-Lizenz Klasse 1/4 (MGA/CL1/858/2012 – ausgestellt am 13. Mai 2014), betrieben auf der Casino-Plattform von NYX Interactive.

  • Casino-Lizenz Klasse 1/4 (MGA/CL1/1279/2016) – ausgestellt am 2. Mai 2017, betrieben auf der Casino-Plattform von Play’n Go Malta Limited.

  • Pokerlizenz Klasse 3/4 (MGA/CL3/1280/2016) – ausgestellt am 2. Mai 2017, betrieben auf der Poker-Plattform von Microgaming Malta Limited.

  • Wettlizenz Klasse 2/4 (MGA/CL2/438/2010) – ausgestellt am 24. Juni 2016, betrieben auf der Wett-Plattform von SBTech (Global) Limited.

    Der Live-Casino-Software-Anbieter Evolution Gaming ist von der Alderney Gambling Control Commission zertifiziert.

  1. Der Spielanbieter ist in Großbritannien von der Gambling Commission (UKGC) lizenziert und reguliert und diese Site wird Spielern, die in Großbritannien ansässig sind, aufgrund dieser Lizenz zur Verfügung gestellt.

  2. Das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen als Spieler (im Folgenden “Sie” oder der "Spieler") und dem Spielanbieter, Ihre Nutzung der Site und der Spiele sowie anderer vom Spielanbieter angebotenen Dienste unterliegt diesen Nutzungsbedingungen, der Spiellizenz und den Gesetzen Maltas.

  3. Auf der Site dürfen nur Personen spielen, die in dem Land, in dem sie ihren Wohnsitz haben, volljährig sind, sich als Spieler registriert haben und ein Spielerkonto beim Spielanbieter besitzen. Ungeachtet dessen und unter keinen Umständen darf sich eine Person registrieren oder am Spiel teilnehmen, wenn sie unter 18 Jahre, oder im Fall von Estland, unter 21 Jahre alt ist. Das von einer solchen Person eingezahlte Geld wird zurückerstattet, nachdem das Konto vom Spielanbieter geschlossen wurde, und etwaige Gewinne verfallen. Bitte lesen Sie auch im Abschnitt 14 weiter unten nach, welche Einschränkungen es für Spieler aus bestimmten Ländern gibt. Mitarbeiter des Spielanbieters, dessen Lizenznehmer, Vertriebspartner, Großhändler, Partner und Tochterunternehmen sind nicht zur Teilnahme an den Spielen berechtigt.

  4. Der Spieler versteht und bestätigt, dass die Spiele und die auf der Site zur Verfügung gestellten Online-Community-Services einzig und allein Unterhaltungszwecken dienen. Jegliche Nutzung der Site für andere Zwecke oder Absichten ist strengstens untersagt. Sie bestätigen hiermit, dass Ihr Interesse an den vom Spielanbieter angebotenen Spielen und Community-Services rein persönlicher Natur ist.

  5. Der Spieler bestätigt und erklärt sich damit einverstanden, dass er in Bezug auf die vom Spielanbieter angebotene Site oder Dienstleistungen weder betrügerisch noch unlauter handelt, Absprachen tätigt, irreführend handelt, manipuliert oder andere ungesetzliche Handlungen vornimmt. Dazu gehört u. a., dass er keinerlei softwareunterstützte Methoden oder Verfahren oder Hardware-Geräte für die Teilnahme an einem der Spiele nutzt oder das Spielsystem des Spielanbieters manipuliert, sodass der normale Spielablauf verfälscht wird, dass er nicht versucht, mit einem anderen Spieler in betrügerischer Weise zusammenzuspielen oder absichtlich an einen anderen Spieler Geld verliert (Chip Dumping) oder falsche Informationen bekannt gibt. Diese Art von Verhalten ist ausdrücklich verboten und im Falle eines solchen Verhaltens behält sich der Spielanbieter das Recht vor, Maßnahmen zu ergreifen, die er für angebracht hält. Dazu gehört u. a., dass das Spielerkonto sofort geschlossen wird und dass alle vom Spieler mithilfe solcher betrügerischen Methoden platzierten Einsätze für ungültig erklärt werden.

  6. Wurde ein Spielerkonto gemäß Abschnitt 1.7 (siehe oben) geschlossen, öffnet der Spielanbieter das Spielerkonto wieder, wenn der Spieler eine Beschwerde einreicht, und dem Spielanbieter angemessene Beweise dafür vorlegt, dass er nicht an den oben genannten ungesetzlichen Aktivitäten beteiligt war. Der Spieler muss dem Spielanbieter diese angemessenen Beweise längstens innerhalb von sechs (6) Monaten ab dem Tag, an dem das Spielerkonto geschlossen wurde, vorlegen. Andernfalls verliert der Spieler das Recht auf das Guthaben auf dem geschlossenen Spielerkonto und das Geld wird vom Spielanbieter eingezogen. Das Verfahren zur Einreichung einer Beschwerde wird weiter unten, im Abschnitt “Beschwerden”, näher beschrieben.

  7. Wenn Sie aus einem beliebigen Grund mehr als ein Konto eröffnen oder versuchen, mehr als ein Konto zu eröffnen, kann der Spielanbieter nach eigenem Ermessen eines oder alle Ihrer Konten schließen. Sollte der Spielanbieter beschließen, ein Konto bestehen zu lassen, dann handelt es sich um das erste von Ihnen beim Spielanbieter erstellte Konto, und alle restlichen Einzahlungen, sofern vorhanden, werden auf dieses übertragen. Der Anbieter zieht eine Verwaltungsgebühr (“Gebühr für mehrere Konten”, siehe Abschnitt 22.4) für jedes andere Konto ab, das Sie angelegt haben, sowie andere Gebühren, die gemäß diesen Bedingungen anfallen können.

  8. Wenn Sie sich auf der Site registrieren, bestätigen Sie, dass Sie diese Nutzungsbedingungen voll und ganz akzeptieren und dass Sie die hier festgelegten Rechte, Pflichten, Bedingungen und Bestimmungen verstehen. Sollte ein Spieler diese Nutzungsbedingungen nicht komplett verstehen und ihnen zustimmen, darf er sich nicht auf der Site registrieren und an keinem Event des Spielanbieters teilnehmen. . Die Bedingungen werden in verschiedenen Sprachen bereitgestellt. Die verschiedenen Sprachversionen der Nutzungsbedingungen spiegeln dieselben Prinzipien wider. Im Fall etwaiger Abweichungen zwischen den verschiedenen Sprachversionen ist jedoch die englischsprachige Version maßgeblich.

Nutzung der Site und Dienste

  1. Damit ein Spieler die vom Spielanbieter bereitgestellten Dienste nutzen kann, muss er ein Konto eröffnen (ein "Spielerkonto"). Pro Spieler ist nur ein Spielerkonto zulässig und die Spieler müssen sich persönlich registrieren. Der Spielanbieter behält sich das Recht vor, einen Antrag zur Eröffnung eines Spielerkontos abzulehnen. Ungeachtet der obigen Bestimmungen hält der Spielanbieter seine bereits eingegangenen vertraglichen Verpflichtungen ein.

  2. Der Spieler (in diesem Fall einschließlich jeder Person, die beantragt, ein Spieler zu werden) muss dem Spielanbieter immer gültige, vollständige und korrekte Informationen bereitstellen und diese entsprechend aufrechterhalten. Sie bestätigen hiermit Folgendes: Wenn jegliche Informationen, die Sie dem Spielanbieter bereitstellen, falsch oder unvollständig sind, akzeptiert der Spielanbieter Ihre Registrierung als Spieler nicht, und sollten Sie bereits als Spieler beim Spielanbieter registriert sein, ist der Spielanbieter berechtigt und verpflichtet, Ihre Registrierung als Spieler zu stornieren und Ihr Spielerkonto zu schließen.

  3. Sie dürfen kein Konto eröffnen oder versuchen, ein Konto zu eröffnen, wenn Sie über ein Konto verfügen, das bei einer Marke des Spielanbieters (WinningRoom, Vinnarum, Vinneri, redbet, Bertil, MamaMia bingo) selbst ausgeschlossen oder gesperrt wurde. Sollten Sie unter diesen Umständen ein Konto eröffnen, wird der Spielanbieter Ihr Konto schließen und eventuell eine Verwaltungsgebühr (“Gebühr für gesperrte Konten”, siehe Abschnitt 22.5) berechnen.

  4. “Know Your Customer”-Verfahren (KYC, deutsch: kenne deinen Kunden) werden vom Spielanbieter durchgeführt, um Spieler eindeutig zu identifizieren. Der Spielanbieter ist berechtigt, jegliche Identifizierungs- und sonstigen Verifizierungsprüfungen vorzunehmen, die laut den geltenden Gesetzen und Vorschriften und/oder den zuständigen Regulierungsbehörden für die Nutzung der Site erforderlich sind. Der Spieler ist dazu verpflichtet, auf Anfrage des Spielanbieters offizielle Dokumente, wie etwa eine adressierte Strom- oder Gasrechnung, einen Bankauszug oder sonstige schriftliche Unterlagen, die der Spielanbieter für notwendig erachtet, um die Richtigkeit der vom Spieler in Zusammenhang mit der Registrierung oder der nachfolgenden Verifizierungsverfahren bereitgestellten Informationen zu bestätigen, in schriftlicher Form vorzulegen

  5. Für die Eröffnung eines Spielerkontos beim Spielanbieter muss der Spieler das entsprechende Online-Antragsformular ausfüllen und dem Spielanbieter zumindest Folgendes bekannt geben:

  • Name und Adresse des Spielers
  • Bestätigung, dass der Spieler mindestens 18 Jahre alt ist
  • Eine gültige E-Mail-Adresse des Spielers (sie wird als Benutzername verwendet)
  1. Im Laufe der Registrierung muss der Spieler ein Passwort wählen. Das Passwort muss aus mindestens acht Zeichen bestehen und wir empfehlen, dass es sowohl Buchstaben als auch Ziffern enthält. Der Spieler muss sich immer mit seinem Benutzernamen und Passwort einloggen, wenn er auf die Site und sein Spielerkonto zugreift. Der Spieler darf keiner anderen Person erlauben, sein Spielerkonto zu benutzen, um auf Material oder Informationen des Spielsystems zuzugreifen und/oder diese zu benutzen, einen Preis anzunehmen oder an einem der Spiele teilzunehmen. Es ist strengstens untersagt, Konten an oder von anderen Spielern zu kaufen, zu übertragen und/oder zu erwerben.

  2. Der Spieler sollte das Passwort nicht aufschreiben oder einer anderen Person mitteilen und er sollte es regelmäßig ändern. Sie sind verpflichtet, Ihre Kontodaten, Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort vertraulich zu behandeln und geheim zu halten. Sie sind allein für die Nutzung der Dienste mit Ihrem Benutzernamen und Ihr Passwort verantwortlich. Sollten Sie davon erfahren oder den begründeten Verdacht hegen, dass jemand Ihr Spielerkonto unbefugt nutzt oder gegen die Sicherheitsbestimmungen verstößt, müssen Sie den Spielanbieter unverzüglich darüber informieren, damit er Ihr Spielerkonto vorübergehend sperrt. Jede unbefugte Nutzung Ihres Benutzernamens oder Ihres Passworts wird als Ihre Nutzung erachtet und Sie sind verantwortlich für alle Gebühren, die für Ihr Spielerkonto anfallen, bis Sie den Spielanbieter davon verständigt haben. Sollte ein Spieler seinen Benutzernamen und/oder sein Passwort verraten, weitergeben oder verlieren, haftet der Spielanbieter für keine Verluste oder Schäden, die daraus entstehen.

  3. Ein Spielerkonto kann folgenden Status haben:

    Offen: Ein Spielerkonto kann nur vom Spieler eröffnet werden und bleibt so lange geöffnet, bis das Konto vom Spielanbieter als “Geschlossen”, “Inaktiv” oder “Ruhend” eingestuft wird oder vom Spieler gesperrt oder gekündigt wird ("Offen").

    Geschlossen: Ein Spielerkonto kann vom Spielanbieter gemäß diesen Nutzungsbedingungen (dauerhaft oder vorübergehend) geschlossen werden ("Geschlossen").

    Inaktiv: Ein Spielerkonto wird automatisch als inaktiv eingestuft, wenn sich der Spieler in einem Zeitraum von mehr als zwölf (12) aufeinanderfolgenden Monaten bei seinem Konto nicht eingeloggt/ausgeloggt hat (“Inaktiv”). Gemäß Abschnitt 22 berechnet der Spielanbieter eine Verwaltungsgebühr für die dem Spielanbieter entstandenen Kosten für die Weiterführung des Kontos, bis der Status des Spielerkontos in Offen, Geschlossen oder Gekündigt geändert wurde (“Verwaltungsgebühr”).

    Ruhend: Ein Spielerkonto wird automatisch als ruhend eingestuft, wenn sich der Spieler in einem Zeitraum von dreißig (30) aufeinanderfolgenden Monaten bei seinem Konto nicht eingeloggt/ausgeloggt hat (“Ruhend”). Wenn ein Konto als “Ruhend” eingestuft wird, gilt Abschnitt 12.3.

    Gesperrt: Ein Spielerkonto kann vom Spieler gemäß Abschnitt 12.5 (unten) gesperrt werden, wenn sich der Spieler eine Auszeit vom Spielen nehmen möchte ("Gesperrt"). Für gesperrte Konten fallen keine zusätzlichen Gebühren an.

    Eingestellt: Ein Spielerkonto kann vom Spielanbieter eingestellt werden. Die Funktion eines eingestellten Kontos ist begrenzt, das heißt, es kann sein, dass der Spieler je nach Grund für die Einstellung nicht setzen, einzahlen, abheben oder sein Konto aktualisieren kann.

    Selbstausschluss: Ein Spielerkonto kann vom Spieler gemäß Abschnitt 12.6 (unten) selbst ausgeschlossen werden, wenn sich der Spieler eine Auszeit vom Spielen nehmen möchte ("Selbstausschluss"). Während des Selbstausschlusses fallen für das Konto keine zusätzlichen Gebühren an.

    Gekündigt: Ein Spielerkonto kann vom Spieler gekündigt werden, was zur Folge hat, dass ein neues Spielerkonto erst wieder eröffnet werden kann, nachdem 30 Tage ab dem Tag, an dem der Spieler sein Spielerkonto gekündigt hat, vergangen sind ("Gekündigt")

Einzahlungen und Einsätze

  1. Der Spielanbieter akzeptiert keine Cash-Einzahlungen auf das Spielerkonto. Einzahlungen können nur über die Site durchgeführt werden. “Know Your Customer”-Verfahren (KYC, deutsch: kenne deinen Kunden) werden vom Spielanbieter durchgeführt, wenn ein Spieler Geld einzahlt. Die verfügbaren Zahlungsmethoden sowie die damit verbundenen Gebühren und Anforderungen sind in Abschnitt 22 aufgeführt. Detaillierte Informationen in Bezug auf die Zahlungsmethoden finden Sie auf der Site.

  2. Die Währung für das Spielerkonto wird bei der Registrierung festgelegt. Der Spielanbieter akzeptiert Zahlungen in AUD, CAD, EUR, GBP, NOK, PLN und SEK.

  3. Der Spieler kann sofort auf sein Spielerkonto zugreifen, nachdem die Einzahlung ausgeführt und vom Zahlungsanbieter bestätigt wurde. Ein Spieler kann Einsätze tätigen, sobald der Spieler Zugriff auf das Guthaben auf seinem Spielerkonto hat. Alle Einzahlungen erfolgen in Echtzeit und werden, sobald sie erfolgreich abgeschlossen sind, dem Spielerkonto sofort gutgeschrieben. Einzahlungen können nicht rückgängig gemacht werden.

  4. Ein Einsatz kann nur über das Internet gemacht werden. Der Spielanbieter akzeptiert einen Einsatz von einem Spieler nur, wenn sich ein Guthaben auf dem Konto des Spielers befindet, das die Höhe des Einsatzes abdeckt. Der Spielanbieter behält sich das Recht vor, einen Einsatz abzulehnen oder einzuschränken. Der Spielanbieter gewährt einem Spieler keinen Kredit und der Spieler darf kein Geld, das seinem Konto irrtümlich gutgeschrieben wurde, für Einsätze verwenden. Der Spieler darf den Spielanbieter nicht als Finanzinstitut betrachten. Weder Einzahlungen noch Gewinne tragen Zinsen, das heißt, der Spieler erhält keine Zinsen auf das Guthaben auf dem Spielerkonto. Der Spieler ist nicht berechtigt, Überweisungen an andere Spieler oder auf andere Spielerkonten durchzuführen.

  5. Die auf ein Spielerkonto durchgeführten Einzahlungen müssen für Einsätze in Spielen auf der Site genutzt werden. Eine Einzahlung muss mindestens einmal gesetzt werden, bevor eine Auszahlung beantragt werden kann. Alle Einsätze sind bindend und können vom Spieler nicht mehr storniert werden, sobald sie getätigt wurden. Werden Einsätze platziert oder Spiele mit dem Benutzernamen und dem Passwort eines Spielers gespielt, gelten sie als von diesem Spieler durchgeführt und sind deshalb gültig.

  6. Der Spielanbieter ist, soweit möglich, immer bestrebt, den vollen Schutz aller Spieler und ihrer Einsätze zu gewährleisten. Es gibt jedoch bestimmte Fälle, die sich der Kontrolle des Spielanbieters entziehen und dem Spieler ist bewusst, dass die Spiele über das Internet und im Fall von Mobilgeräten über Handynetzwerke gespielt werden. Von diesen Kommunikationsmedien weiß man, dass sie nicht perfekt sind. Wenn ein Spieler auf ein Spiel gesetzt hat, aber das Spiel noch nicht gestartet wurde, weil er aufgrund einer technischen Fehlfunktion vom Internet getrennt wird, findet das Spiel nicht statt. Wenn der Spieler gesetzt und das Spiel gestartet hat und getrennt wird, wird das Spiel auf den Spielservern aufgezeichnet, der Einsatz bleibt stehen und das Ergebnis wird auf dem Spielerkonto angezeigt. Wenn der Spieler gewinnt, wird der Betrag dem Spielerkonto gutgeschrieben. Der Spieler versteht, dass im Falle einer Unterbrechung die auf dem Spielserver gespeicherten Aufzeichnungen maßgeblich sind, um die Bedingungen für die platzierten Einsätze und die Umstände, unter denen solche Einsätze getätigt wurden, festzulegen. Der Spielanbieter behält sich das Recht vor, jederzeit und ohne Vorankündigung damit aufzuhören, ein Spiel anzubieten und eine geplante Spielaktivität einzustellen. In einem solchen Fall werden alle gestarteten, aber nicht abgeschlossenen Spiele annulliert und die Einsätze werden an den Spieler zurückgezahlt.

  7. Gemäß Abschnitt 22 gibt es einen Mindestbetrag für eine einzelne Überweisung (Einzahlung) auf ein Spielerkonto (“Mindesteinzahlungsbetrag”). Falls eine Überweisung zunächst akzeptiert und somit auf dem Spielerkonto angezeigt wird, der Spielanbieter später aber vom Kartenaussteller informiert wird, dass die Überweisung aus irgendeinem Grund zurückgerufen werden soll, schließt der Spielanbieter vorübergehend das Spielerkonto auf den Verdacht hin, dass es sich um einen Kreditkartenbetrug oder eine gestohlene Kreditkarte handelt.

  8. Finanzinstitute, Kartenanbieter, Banken und sonstige Dritte, die als Zahlungsanbieter fungieren, können eine Gebühr für die Bearbeitung der Zahlungen verrechnen (“Bearbeitungsgebühren Dritter, die als Zahlungsanbieter fungieren”). Der Spieler ist verpflichtet, solche Bearbeitungsgebühren Dritter, die als Zahlungsanbieter fungieren, zu bezahlen. Der Spielanbieter kann Einzahlungsgebühren, wie in Abschnitt 22 definiert, verrechnen.

  9. Der Spielanbieter wird alle Einsätze und Kontotransaktionen überwachen. Es ist verboten und illegal, unrechtmäßig erworbenes Geld einzuzahlen. Deshalb werden alle Transaktionen überprüft, um Geldwäsche zu verhindern und alle verdächtigen Transaktionen werden dem Geldwäschebeauftragten des Spielanbieters gemeldet, der wiederum die zuständigen Behörden informiert.

  10. Die Spieler können sich jederzeit bei ihrem Konto einloggen und einen Kontoauszug anzeigen, auf dem alle über dieses Konto durchgeführten Transaktionen, das heißt, alle Einzahlungen, Bonusse, Gewinne, Einsätze und Auszahlungen, zu sehen sind. Sollte ein Spieler etwaige Fehler bemerken, muss er den Spielanbieter unverzüglich verständigen, damit der Fehler korrigiert werden kann. Die Spieler müssen solche Fehler innerhalb von 90 Tagen, nachdem der Fehler erstmals auf dem auf der Website verfügbaren Auszug aufgetreten ist, melden.

  11. Der Spielanbieter ist aufgrund seiner britischen Lizenz verpflichtet, die Spieler darüber zu informieren, was mit Guthaben auf Konten von Einwohnern des Vereinigten Königreichs passiert und inwieweit Guthaben im Falle einer Insolvenz geschützt sind. Näheres erfahren Sie unter: www.gamblingcommission.gov.uk/consumers/protection_of_customer_funds.aspx.

    Der Spielanbieter bewahrt alle Kundenguthaben getrennt von Firmenmitteln auf risikoabgeschirmten Konten bei der Bank of Valletta auf. Das bedeutet, dass Maßnahmen ergriffen wurden, um die Kundenguthaben zu schützen, es gibt jedoch keine absolute Garantie, dass alle Guthaben ausgezahlt werden. Damit sind die Anforderungen der UK Gambling Commission bzgl. der Trennung von Kundenguthaben auf dem Level “mittlerer Schutz” erfüllt.

Annullierungen

  1. Im Falle:
  • einer Fehlfunktion des Spiels;

  • einer Nutzung der Site auf nicht bestimmungsgemäße Weise;

  • einer Nutzung der Site, die gegen diese Nutzungsbedingungen verstößt;

  • eines eindeutigen Druckfehlers in einer Auszahlungstabelle; oder

  • eines Einsatzes oder einer Kontotransaktion mit unrechtmäßig erworbenem Geld oder anderer solcher Transaktionen, wie in Abschnitt 3.9 beschrieben,

    gelten alle entsprechenden Einsätze, erhaltenen Bonusse und daraus erzielten Gewinne als ungültig und das Spielerkonto wird auf seinen Anfangsstand zurückgesetzt (zur Vermeidung von Missverständnissen: der Anfangsstand ist das Guthaben, das der Spieler auf seinem Spielerkonto hatte, bevor die fehlerhaften Einsatzaktivitäten stattfanden, minus aller erhaltenen Bonusse und daraus erzielten Gewinne). Im Falle eines Fehlers seitens des Spielanbieters, der auf dessen Zulieferer oder andere Dritte zurückzuführen ist, gilt Abschnitt 17.3 unten.

  1. Der Spielanbieter behält sich das Recht vor, einen Einsatz für ungültig zu erklären, wenn es der Spielanbieter nach eigenem Ermessen für offensichtlich hält, dass einer der folgenden Umstände aufgetreten ist;
  • der Spieler oder Personen, die mit dem Spieler in Verbindung stehen, beeinflussen das Ergebnis eines Events direkt oder indirekt;
  • der Spieler und/oder Personen, die mit dem Spieler in Verbindung stehen, umgehen direkt oder indirekt die Vorschriften des Spielanbieters;
  • das Ergebnis eines Events wurde direkt oder indirekt durch kriminelle Handlungen beeinflusst;
  • die Quoten eines Ereignisses haben sich aufgrund einer öffentlichen Bekanntmachung in Bezug auf das Event erheblich geändert;
  • Einsätze, die ansonsten nicht akzeptiert worden wären, wurden platziert und in einem Zeitraum akzeptiert, als die Website von technischen Problemen betroffen war;
  • aufgrund eines Fehlers, wie etwa eines Irrtums, Druckfehlers, technischen Fehlers, höherer Gewalt oder anderen Gründen wurden Einsätze angeboten, platziert und/oder akzeptiert.

Auszahlungen

  1. Die verfügbaren Auszahlungsmethoden sowie die damit verbundenen Gebühren und Anforderungen sind in Abschnitt 22 aufgeführt. Detaillierte Informationen in Bezug auf die Auszahlungsmethoden finden Sie auf der Site.

  2. Der Spieler hat immer Zugriff auf seine Einzahlungen und Gewinne (mit Ausnahme der unten angeführten Einsatzanforderungen in Bezug auf Bonusgeld) und kann jederzeit eine Auszahlung von seinem Spielerkonto beantragen. Der Spielanbieter führt Auszahlungen innerhalb von drei Werktagen durch. Gemäß Abschnitt 22 gibt es einen Mindestauszahlungsbetrag (“Mindestauszahlungsbetrag”).

  3. Im Falle von kumulierten Beträgen, die den Gegenwert von 2.000 EUR übersteigen, führt der Spielanbieter eine Identitätsprüfung durch, um die Identität, das Alter und den Wohnort des Spielers zu verifizieren. Der Spielanbieter behält sich auch das Recht vor, solche Verifizierungsverfahren in Verbindung mit Auszahlungen durchzuführen, wenn der Betrag niedriger als der Gegenwert von 2.000 EUR ist.

  4. Falls der Spieler einen niedrigeren Betrag als den Mindestauszahlungsbetrag abheben möchte, hat der Spielanbieter das Recht, die in Abschnitt 22 festgelegte Servicegebühr ("Servicegebühr") vom Guthaben des Spielerkontos abzuziehen. Wenn ein Spieler sein Spielerkonto kündigt, wird das gesamte Guthaben (ausgenommen Bonusgeld) auf das Bankkonto oder die Kreditkarte überwiesen, von der das Geld ursprünglich auf das Spielerkonto eingezahlt wurde.

  5. Der Spielanbieter ergreift aktive Maßnahmen, um Geldwäsche zu bekämpfen. Alle Transaktionen werden überprüft, um Geldwäsche zu verhindern, und alle verdächtigen Transaktionen werden den zuständigen Behörden gemeldet. Standardmäßig werden Auszahlungen von einem Spielerkonto an den Spieler auf das Bankkonto oder die Kreditkarte überwiesen, von der das Geld ursprünglich auf das Spielerkonto eingezahlt wurde. Der Spielanbieter führt Transaktionen im Rahmen des Möglichen gemäß der Auszahlungsmethode durch, die der Spieler dem Spielanbieter genannt hat. Der Spielanbieter behält sich jedoch das Recht vor, die endgültige Entscheidung in Bezug auf die Auswahl der Auszahlungsmethode jederzeit selbst zu treffen. Je nach Auszahlungsmethode, die der Spieler oder der Spielanbieter gewählt hat, können für Auszahlungen Gebühren anfallen, die an einen Dritten, wie etwa eine Bank oder ein Finanzinstitut zahlbar sind. Von Zeit zu Zeit werden Informationen über entsprechende Gebühren auf der Site unter “Mein Konto” und “Einstellungen” bereitgestellt. Der Spieler versteht und akzeptiert, dass solche Gebühren und andere Gebühren, die an Dritte zu zahlen sind, vom Spieler gezahlt werden müssen. Für den Fall, dass der Spieler kein Bankkonto angegeben hat, muss der Spieler eine Kopie seiner Ausweisdokumente per Fax an den Spielanbieter senden und dem Spielanbieter das Bankkonto bekannt geben, auf das die Zahlung erfolgen soll.

  6. Bevor Auszahlungen durchgeführt werden, hat der Spielanbieter das Recht, gültige Ausweisdokumente, zum Beispiel eine Kopie des Reisepasses, des Führerscheins oder eines anderen gültigen Ausweises zu verlangen. Der Spielanbieter behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen zu bestimmen, welche Ausweisdokumente akzeptabel sind. Wenn der Spieler Geld mit einer Kreditkarte oder Debitkarte eingezahlt hat, oder wenn der Spieler eine Auszahlung auf eine Kreditkarte oder Debitkarte beantragt hat, hat der Spielanbieter das Recht, eine Kopie sowohl der Vorder- als auch der Rückseite der entsprechenden Karte anzufordern. Zur eigenen Sicherheit des Spielers empfiehlt der Spielanbieter, dass nur die ersten sechs (6) Ziffern und die letzten vier (4) Ziffern auf der Kreditkarte oder Debitkarte sichtbar sind, wenn er eine Kopie der Karte vorlegt. Die CVV/CVV2-Nummer auf der Kredit- oder Debitkarte sollte auf der Kopie nicht sichtbar sein.

  7. Finanzinstitute, Banken und sonstige Dritte, die als Zahlungsanbieter fungieren, können eine Gebühr für die Bearbeitung der Zahlungen verrechnen. Der Spieler ist verpflichtet, solche Bearbeitungsgebühren Dritter, die als Zahlungsanbieter fungieren, zu bezahlen.

  8. Der Spielanbieter behält sich das Recht vor, Auszahlungen vom Spielerkonto zu verweigern und das Spielerkonto zu schließen, wenn das Konto nicht für Einsätze auf der Site verwendet wird und/oder wenn der Verdacht auf Missbrauch der Dienste des Spielanbieters, Betrug oder sonstige kriminelle Handlungen besteht.

Soziale Verantwortung und Selbstschutz

  1. Der Spieler und der Spielanbieter sind sich der Risiken übermäßigen Spielens bewusst. Weitere Informationen in Bezug auf die Risiken des Glücksspiels finden Sie in unserem Abschnitt “Verantwortungsbewusstes Spielen”. Um diese Risiken zu minimieren, kann der Spieler sein Spiel auf folgende Weise selbst beschränken (“Spielbeschränkungen”):
  • Legen Sie ein Limit dafür fest, wie lange Sie während einer bestimmten Sitzung spielen dürfen.

  • Legen Sie einen Betrag fest, den Sie während eines bestimmten Zeitraums setzen dürfen.

  • Legen Sie einen Betrag fest, den Sie während eines bestimmten Zeitraums verlieren dürfen.

  • Legen Sie einen Betrag fest, den Sie pro Woche auf das Spielerkonto einzahlen dürfen.

  • Sperren Sie Ihr Spielerkonto (Nehmen Sie sich eine Auszeit). Ein Spielerkonto kann für folgende Zeiträume gesperrt werden:

    • 24 Stunden
    • 48 Stunden
    • 7 Tage
    • 30 Tage

    Ein Konto, das für einen der oben angegebenen Zeiträume gesperrt wurde, kann nicht geöffnet werden, bevor die gesamte Gültigkeitsdauer abgelaufen ist, auch wenn der Spieler dies möchte.

  • Selbstausschluss des Spielerkontos. Ein Selbstausschluss des Spielerkontos kann für folgende Zeiträume erfolgen:

    • Sechs Monate
    • Ein Jahr
    • Zwei Jahre
    • Drei Jahre
    • Fünf Jahre

    Ein Konto, für das für einen der oben angegebenen Zeiträume ein Selbstausschluss festgelegt wurde, kann nicht geöffnet werden, bevor die gesamte Gültigkeitsdauer abgelaufen ist, auch wenn der Spieler dies möchte. Der Spieler kann einen Selbstausschluss für sein Konto auch auf unbestimmte Zeit festlegen. Ein Konto, für das auf unbestimmte Zeit ein Selbstausschluss festgelegt wurde, kann ein Jahr nach dem ursprünglichen Antrag zum Selbstausschluss wieder eröffnet werden. Bei einem Selbstausschluss des Kontos wird dieses geschlossen und das Guthaben wird dem Spieler ausbezahlt.

  1. Die oben genannten Spielbeschränkungen werden mithilfe der Tools, die im Bereich “Verantwortungsbewusstes Spielen” auf der Site verfügbar sind, oder indem Sie den Kundenservice auf der Site (Kundenservice/Kontakt/Thema/Limits wählen) kontaktieren, oder schriftlich durchgeführt. Eine Spielbeschränkung tritt sofort in Kraft, wenn sie mithilfe der Tools im Bereich “Verantwortungsbewusstes Spielen” beantragt wurde, oder wenn der Kundenservice eine Bestätigungs-E-Mail vom Spieler erhält. Dasselbe Verfahren wird angewendet, wenn eine vorherige Spielbeschränkung reduziert wird. Der Spieler muss die Anweisungen des Spielanbieters befolgen, wenn er eine Spielbeschränkung festlegen möchte. Wird eine Spielbeschränkung reduziert oder aufgehoben, wird diese Änderung erst sieben Tage nachdem der Spielanbieter den Antrag von Spielern, die nicht in Großbritannien ansässig sind, und nach 01:00 Uhr am folgenden Tag von Spielern, die in Großbritannien ansässig sind, erhalten hat, wirksam. Eine Spielbeschränkung, die der Spieler festgelegt hat, bleibt gültig, bis der Spieler die Beschränkung widerruft oder ändert. Der Spielanbieter akzeptiert keine Einsätze, die im Widerspruch zu den vom Spieler festgelegten Spielbeschränkungen stehen.

  2. Ein Antrag auf Selbstausschluss ist eine formelle Bestätigung von Ihnen als Spieler, dass Sie Probleme mit Ihrem Spielverhalten haben und Maßnahmen ergreifen möchten, um diese Probleme zu lösen. Der Spielanbieter erwartet, dass sich der Spieler an diese Selbstausschlussvereinbarung hält und nicht versucht, sie zu umgehen, indem er zusätzliche Konten auf dieser Site oder anderen vom Spielanbieter angebotenen Sites eröffnet.

  3. Ein Antrag auf Selbstausschluss mithilfe der im Bereich “Verantwortungsbewusstes Spielen” verfügbaren Tools gilt nur für diese Site. Der Spielanbieter bemüht sich zwar darum, zusätzliche von Ihnen als Spieler bei anderen vom Spielanbieter bereitgestellten Sites registrierte Konten innerhalb von 24 Stunden nach Erhalt eines Antrags auf Selbstausschluss zu identifizieren und vom Spiel auszuschließen, kann aber nicht mit völliger Sicherheit garantieren, dass solche Konten innerhalb des angegebenen Zeitraums identifiziert werden.

  4. Wenn Sie einen Selbstausschluss von anderen vom Spielanbieter bereitgestellten Sites wünschen, müssen Sie diesen Selbstausschluss mithilfe der auf jeder Site zur Verfügung gestellten Tools, oder indem Sie den Kundenservice direkt kontaktieren, beantragen

  5. Die Teilnahme am Glücksspiel ist für Jugendliche unter 18 Jahren verboten. Der Spielanbieter nimmt seine Verantwortung für die Verhinderung des Zugriffs durch Minderjährige sehr ernst. In unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen und während der Kontoregistrierung wird deutlich erklärt, dass die Teilnahme am Glücksspiel durch Minderjährige illegal ist. Wir behalten uns das Recht vor, Überprüfungen durchzuführen, um zu gewährleisten, dass alle Kontoinhaber mindestens 18 Jahre alt sind, und können Konten schließen, bis die erforderliche Bestätigung erbracht wurde.

    Aus diesem Grund empfehlen wir Eltern, Anwendungen von Drittanbietern, die man zur Überwachung oder Einschränkung des Internetzugriffs ihres Computers verwenden kann, zu nutzen. Netnanny (www.netnanny.com) oder Cybersitter (www.cybersitter.com) sind Beispiele für eine solche Software.

  6. Wir möchten Sie als Spieler darüber informieren, dass es zusätzliche Softwaretools gibt, die Sie verwenden können, um Ihren Zugriff auf Glücksspielwebsites zu beschränken. Beispiele für solche Tools sind Betfilter www.betfilter.com und GamBlock www.gamblock.com.

Bonusse und Freispiele

  1. Der Spielanbieter vergibt von Zeit zu Zeit Bonusgeld, das separat verwaltet wird, an Spieler. Der Spielanbieter behält sich das Recht vor, die Vergabe eines Bonusses zu jeder Zeit und aus jedem beliebigen Grund abzulehnen oder zu widerrufen. Bonusgeld kann unter keinen Umständen vom Spielerkonto abgehoben werden. Wenn ein Spieler Geld von seinem Spielerkonto abhebt und sich noch Bonusgeld, das noch nicht gemäß Abschnitt 7.3. gesetzt wurde, auf dem Spielerkonto befindet, verfällt dieses nicht gesetzte Bonusgeld auf dem Spielerkonto automatisch und steht dem Spieler nicht mehr zur Verfügung. Der Spielanbieter wendet das Prinzip an, dass Einsätze in Spielen zuerst mit dem Guthaben auf dem Spielerkonto und dann mit dem Bonusgeld bezahlt werden.

  2. Bonusse und/oder Freispiele dürfen nur einmal pro Spielerkonto in Anspruch genommen werden. Es ist einem Spieler untersagt, ein anderes Spielerkonto zu nutzen, um diese Einschränkung zu umgehen, und sich mehr als ein Bonus-/Freispielangebot zu sichern. Alle Bonus- und/oder Freispielangebote dürfen nur einmal pro Haushalt, Familie, Adresse, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Spielerkonto, das auf Computern in öffentlichen Bereichen genutzt wird (z. B. in Schulen, am Arbeitsplatz und in Bibliotheken), in Anspruch genommen werden. Zudem behält sich der Spielanbieter das Recht vor, ein Spielerkonto zu schließen und vorhandene Gelder zu konfiszieren, wenn von Seiten des Spielanbieters der Verdacht auf Missbrauch, Betrug oder sonstige unzulässige Nutzung des Spielerkontos besteht.

  3. Der Spielanbieter behält sich das Recht vor, alle Bonusse und Gewinne für ungültig zu erklären, wenn der Spieler oder eine Person im Haushalt des Spielers zuvor einen ähnlichen oder den gleichen Bonus bei einer unserer anderen Marken erhalten hat. Das gilt sowohl für Sportwetten als auch für Casino-Bonusse.

  4. Bei bestimmten Spielen muss das Bonusgeld mehrfach gesetzt werden (die genaue Anzahl ist pro Spiel festgelegt), bevor der Spieler mit dem Bonusgeld erzielte Gewinne von seinem Konto abheben kann (man spricht von "Einsatzanforderungen "). Eine Beschreibung der Einsatzanforderungen finden Sie in den Teilnahmebedingungen, die für jede Bonuskampagne erstellt werden. Eine Übersicht über die aktuellen Bonuskampagnen finden Sie hier Site. Der Spieler ist selbst dafür verantwortlich, sich über die Bedingungen der Einsatzanforderungen zu informieren und auf dem Laufenden zu halten.

  5. Manche Casino-Spiele sind vom Bonusspiel ausgeschlossen und der Spieler darf Bonusgelder nicht für Einsätze in einem der ausgeschlossenen Spiele verwenden. Die Liste der ausgeschlossenen Spiele finden Sie in den Bonusbedingungen (Casino) Site. Der Spieler ist selbst dafür verantwortlich, sich über die Bestimmungen der ausgeschlossenen Spiele zu informieren und auf dem Laufenden zu halten.

  6. Alle Gewinne, die erzielt werden, während ein Bonus aktiv ist, werden ebenfalls als Bonusgeld betrachtet und können erst abgehoben werden, nachdem die ursprünglichen Einsatzanforderungen erfüllt wurden.

  7. Alle Gewinne, die in Freispielen erzielt wurden, werden als Bonusgeld betrachtet und müssen gemäß den Einsatzanforderungen gesetzt werden, bevor eine Auszahlung möglich ist.

  8. Sie dürfen keine Einsätze tätigen, die den maximalen Bonuseinsatz übersteigen, wenn Sie mit Bonusgeld spielen. Der erlaubte Höchsteinsatz für Bonusgeld beträgt 5 € pro Dreh und 50 Cent pro Einsatzlinie, sofern in den Teilnahmebedingungen für die jeweilige Bonuskampagne nichts anderes angegeben ist. Sie sind selbst dafür verantwortlich, sich immer über den maximalen Bonuseinsatz zu informieren

  9. Der höchste zulässige Einsatz für das Bonusgeld – bis die Einsatzanforderungen erfüllt sind – beträgt 5 Euro (oder den entsprechenden Betrag in einer anderen Währung) pro Dreh und 50 Eurocent (oder den entsprechenden Betrag in einer anderen Währung) pro Einsatzlinie. Im Sinne dieser Anforderungen wird ein Dreh als ein Dreh an einem Spielautomaten, ein Los oder ein entsprechendes Spiel im Casino definiert.

  10. Es ist nicht zulässig, das Bonusgeld für Einsätze zu verwenden, die zwei Drittel (2/3) oder mehr aller möglichen Ergebnisse in Events oder Spielen mit mehreren Ergebnissen abdecken.

  11. Regelwidriges Spiel ist nicht zulässig und umfasst u. a. die Platzierung von höheren Bonuseinsätzen, die zu einer erheblichen Steigerung des Guthabens führen, und die anschließende Platzierung von Bonuseinsätzen, die weniger als die Hälfte des vorherigen Einsatzes betragen, um die Bonus-Einsatzanforderungen zu erfüllen.

  12. Eine vollständige Liste der aktuellen Bonusangebote wird von Zeit zu Zeit auf der Site gepostet.

  13. Der Spielanbieter behält sich das Recht vor, das/die Bonusangebot(e) jederzeit zu verweigern oder aufzuheben. Es findet keine schriftliche Korrespondenz statt und die Entscheidungen des Spielanbieters sind endgültig.

  14. Der Spielanbieter behält sich das Recht vor, einen Spieler von künftigen Bonusangeboten auszuschließen, wenn die Mehrheit der Einzahlungen des Spielers, die er im Laufe der Zeit getätigt hat, in Zusammenhang mit Bonusangeboten erfolgte.

  15. Die maximale Auszahlung für Gewinne aus einem Bonus ohne Einzahlung oder aus Freispielen (ausschließlich jener, die mit einem Einzahlungsbonus verbunden sind) beträgt 100 € (oder den entsprechenden Betrag in einer anderen Währung).

  16. Der Spielanbieter behält sich das Recht vor, Gewinne, die aus einem Einsatz mit einem aktiven Bonus stammen, bei dem ein Betrag oder ein Teilbetrag vom Spieler aufgebaut und daraufhin mit einer Echtgeldeinzahlung aktiviert wurde, für ungültig zu erklären. Es gilt Abschnitt 7.14, wenn ein Teilbetrag mit einem Willkommensbonus ohne Einzahlung oder aus einem Freispiel generiert wurde.

  17. Wenn ein Spieler einen Proxy-Server oder Ähnliches verwendet, um sich mit der Site zu verbinden und so die wahre Identität seines Computersystems zu ändern oder zu verbergen, behält sich der Spielanbieter das Recht vor, Bonusse und Gewinne, die beim Spielen mit Bonusgeld erzielt wurden, für ungültig zu erklären.

Spielspezifische Bedingungen

  1. Gewisse, in diesem Abschnitt festgelegte Bestimmungen, beziehen sich auf Regeln, Bedingungen und vertragliche Vereinbarungen für bestimmte Spiele, die Sie unter einem separaten Link finden. Die Regeln, die mit dieser Seite verlinkt sind, sind fester Bestandteil dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

  2. Der Spieler hält sich an alle Spielregeln, die in Verbindung mit den Spielen bzw. in den jeweiligen Hilfedateien, wie z. B. in den Hausregeln und in den Hausrichtlinien, angegeben sind.

  3. Casino-Regeln
    Die Regeln für Casino-Spiele finden Sie beim jeweiligen Spiel. Die Regeln für Casino-Turniere finden Sie in der Casino-Lobby Casino

  4. Pokerregeln

4.1 Die spezifischen Bedingungen finden Sie auf der Site zum Anzeigen klicken

4.2 Regeln finden Sie im Bereich “Hilfe” innerhalb der Pokerspiele

  1. Regeln für Sportwetten

5.1 Die spezifischen Bedingungen finden Sie auf der Site zum Anzeigen klicken

5.2 Die kompletten Regeln für Sportwetten können Sie auf der Site nachlesen zum Anzeigen klicken

5.3 Lesen Sie nach, welche Wettarten auf der Site angeboten werden zum Anzeigen klicken

  1. Absichtlich weggelassen

  2. Absichtlich weggelassen

  3. Live-Casino

8.1 Die Regeln für Live Casino-Spiele finden Sie beim jeweiligen Spiel.

Gewinne und Preise

  1. Von Zeit zu Zeit finden auf der Site Wettbewerbe statt, bei denen es verschiedene Arten von Preisen zu gewinnen gibt ("Wettbewerbspreise"). Diese Wettbewerbe sind unabhängig von den Spielen und Wettbewerbspreise werden deshalb auch nicht im Kontoverlauf des Spielers angezeigt. Wettbewerbspreise haben keinen Geldwert und können nicht gegen Geld eingetauscht werden. Der Spielanbieter kontaktiert einen Spieler, der einen Wettbewerbspreis gewonnen hat, um zu prüfen, ob die bei der Registrierung angegebene Adresse stimmt. Der Spieler muss antworten und bestätigen, dass die Adresse korrekt ist, bevor ihm der Spielanbieter den Wettbewerbspreis schickt. Steuern, die auf den Wettbewerbspreis anfallen, sind vom Spieler zu zahlen.

  2. Wenn der Spieler Gewinne oder Preise akzeptiert, stimmt er zu, dass der Spielanbieter dem Spieler vorschlägt, an PR- und Werbeaktivitäten teilzunehmen. Der Spieler ist aber unter keinen Umständen dazu verpflichtet, an solchen Aktivitäten teilzunehmen. Falls der Spieler beschließt, an solchen Aktivitäten teilzunehmen, erhält er keinerlei andere Entschädigung vom Spielanbieter als die Gewinne oder Preise.

Absichtlich weggelassen

Kundenservice und Beschwerden

  1. Kundenservice und Beschwerden werden über einen Online-Helpdesk vom Spielanbieter abgewickelt. Verwenden Sie dazu das Kontaktformular, das auf der Site bereitgestellt wird (der "Kundenservice"). Alle Anfragen und Beschwerden müssen in schriftlicher oder elektronischer Form an den Kundenservice gerichtet werden. Eine Beschwerde gilt als in gültiger Form eingereicht, wenn sie eindeutige Informationen bezüglich der Identität des Spielers sowie alle relevanten Angaben zum Grund der Beschwerde enthält. Geben Sie den Kundenservicemitarbeitern genügend Zeit, nachdem Sie eine Anfrage an den Helpdesk gerichtet haben, um Ihre Anfrage oder Beschwerde zu beantworten. Üblicherweise werden Beschwerden innerhalb von zwei Arbeitstagen, nachdem sie vom Spieler eingereicht wurden, vom Spielanbieter bearbeitet.

  2. Wenn Sie mit der Handhabung Ihrer Beschwerde durch den Spielanbieter nicht zufrieden sind und nicht im Vereinigten Königreich ansässig sind, können Sie Ihre Beschwerde bei der Malta Gaming Authority unter [email protected] (bezüglich aller Angelegenheiten, mit Ausnahme des Live-Casinos) einreichen.

  3. Wenn Sie mit der Handhabung Ihrer Beschwerde durch den Spielanbieter nicht zufrieden sind und Einwohner des Vereinigten Königreichs sind, können Sie Ihre Beschwerde bei eCOGRA einreichen, um deren Schlichtungsservice (ADR) in Anspruch zu nehmen. Eine genauere Beschreibung des eCOGRA ADR Services finden Sie hier.

  4. Sollte es eine Diskrepanz zwischen dem Ergebnis des Spiels, wie es in der Datenbank des Spielanbieters aufgezeichnet wurde und den Aufzeichnungen des Spielers geben, werden die auf dem Spielserver des Spielanbieters aufgezeichneten Informationen als gültig angesehen.

  5. Den Kundenservice zu spammen (die gleiche Nachricht wiederholt zu senden) ist untersagt. Die Spieler dürfen die Kundenservicemitarbeiter nicht belästigen oder beleidigen. Die Spieler werden ersucht, ihre Anliegen vorzubringen, ohne Obszönitäten oder Drohungen zu äußern.

  6. Spieler dürfen eine Beschwerde oder die Dauer, seit der sie unerledigt ist oder die Zeit, in der sie vom Spielanbieter erledigt wurde, nicht in den Chatrooms diskutieren.

Kündigung, Sperre und Schließung von Spielerkonten

  1. Der Spielanbieter behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen, mit sofortiger Wirkung und ohne vorherige Ankündigung Ihr Spielerkonto zu schließen und/oder die vom Spielanbieter bereitgestellten Dienste einzustellen. Wenn der Spielanbieter keinen Verdacht auf einen Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen hat, führt er innerhalb eines angemessenen Zeitraums nach der Schließung eine Auszahlung des verfügbaren Spielerguthabens, abzüglich Gebühren Dritter, durch. Falls Ihr Spielerkonto geschlossen wird, können Sie die Site und/oder die vom Spielanbieter bereitgestellten Dienste nicht mehr nutzen. Wenn Ihr Spielerkonto aufgrund eines Verstoßes gegen diese Nutzungsbedingungen geschlossen wird, hat der Spielanbieter das Recht, Gewinne, die ausgezahlt wurden, zurückzufordern oder vom Guthaben auf dem Spielerkonto abzuziehen.

  2. Sie stimmen zu, den Spielanbieter und dessen Teilhaber, Direktoren, Mitarbeiter, Agenten, Lizenzgeber, Lieferanten sowie Dritte, die als Inhalt- und Dienstanbieter der Site dienen, in Bezug auf alle Verluste, Ausgaben, Schadensersatzforderungen und Kosten, die aus Ihrem Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen entstehen, schadlos zu halten.

  3. Der Spieler akzeptiert, dass das Spielerkonto automatisch als ruhend eingestuft wird, wenn sich der Spieler in einem Zeitraum von dreißig (30) aufeinanderfolgenden Monaten bei seinem Konto nicht eingeloggt und/oder ausgeloggt hat. Sollte das Spielerkonto als ruhend eingestuft werden, versucht der Spielanbieter, den Spieler über die ihm vorliegende E-Mail-Adresse zu kontaktieren, um das Guthaben auf dem Spielerkonto, minus etwaigem Bonusgeld, an den Spieler auszuzahlen. Falls der Spielanbieter trotz angemessener Maßnahmen nicht imstande ist, Kontakt mit dem Spieler aufzunehmen und falls der Spieler nicht in Großbritannien ansässig ist, verfällt das Guthaben und wird der MGA überwiesen. Der Spieler wird davon abgehalten, Ansprüche gegenüber dem Spielanbieter geltend zu machen, wenn der Spielanbieter das Guthaben auf einem Spielerkonto ordnungsgemäß an die MGA überwiesen hat.

  4. Der Spieler kann sein Spielerkonto jederzeit kündigen, indem er den Kundenservice über das Kontaktformular auf der Site kontaktiert. Wenn der Spieler beschließt, sein Spielerkonto zu kündigen, kann er das Spielerkonto erst wieder eröffnen, nachdem 30 Tage ab dem Tag der Kündigung vergangen sind. Wenn der Spielanbieter keinen Verdacht auf einen Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen hat, führt er innerhalb eines angemessenen Zeitraums nach der Kündigung eine Auszahlung des verfügbaren Spielerguthabens, abzüglich Gebühren Dritter, durch. Wenn der Spieler gegen Nutzungsbedingungen verstoßen hat, hat der Spielanbieter das Recht, Gewinne, die ausgezahlt wurden, zurückzufordern oder vom Guthaben auf dem Spielerkonto abzuziehen.

  5. Der Spieler kann sein Spielerkonto jederzeit sperren, indem er den Kundenservice über das Kontaktformular auf der Site kontaktiert. Wenn er sein Spielerkonto sperrt, kann der Spieler während des Zeitraums, in dem das Spielerkonto gesperrt ist, nicht auf der Site spielen. Der Spieler hat, auch wenn das Spielerkonto gesperrt ist, das Recht, Auszahlungen von seinem Spielerkonto zu beantragen. Einen solchen Antrag muss er über das Kontaktformular auf der Site direkt an den Kundenservice richten. Der Spieler kann sein Spielerkonto kündigen, während es gesperrt ist. In diesem Fall gilt Abschnitt 12.4. Wird das Spielerkonto reaktiviert, erhält der Spieler wieder vollen Zugriff auf die Site und es gelten wieder alle Nutzungsbedingungen.

  6. Der Spieler kann sein Spielerkonto jederzeit selbst vom Spiel ausschließen, indem er den Kundenservice über das Kontaktformular auf der Site kontaktiert. Bei einem Selbstausschluss des Spielerkontos kann der Spieler während des Zeitraums, in dem der Selbstausschluss gilt, nicht auf der Site spielen. Der Spielanbieter führt innerhalb von fünf Tagen nach Erhalt des Antrags zum Selbstausschluss eine Auszahlung aller verfügbaren Guthaben durch und schließt das Spielerkonto bis zu dem Zeitpunkt, zu dem der Spieler den Spielanbieter kontaktiert und eine Reaktivierung des Kontos beantragt. Dieser Antrag kann erst gestellt werden, nachdem der Zeitraum für den vom Spieler beantragten Selbstausschluss abgelaufen ist. Wird das Spielerkonto reaktiviert, erhält der Spieler wieder vollen Zugriff auf die Site und es gelten wieder alle Nutzungsbedingungen.

Persönliche Daten

  1. Der Spielanbieter ist verpflichtet, Ihre Privatsphäre und Ihre persönlichen Daten zu schützen. Persönlichen Informationen und Finanzdaten des Spielers werden vertraulich behandelt. Laut den geltenden Gesetze und Glücksspielbestimmungen muss der Spielanbieter eine Online-Liste aller registrierten Spieler sicher verwahren und der zuständigen Behörde auf deren Anfrage vorlegen. Deshalb werden persönliche Daten benötigt, um einen Spieler zu identifizieren und die Spieltransaktionen eines Spielers werden auch nicht gelöscht, selbst wenn ein Spielerkonto geschlossen, gesperrt oder gekündigt wird. Der Spielanbieter kann solche Informationen so lange speichern, wie dies laut den geltenden Gesetzen und Glücksspielbestimmungen erforderlich ist. Der Spielanbieter löscht oder zerstört solche Informationen über Sie, wenn sie nicht mehr benötigt werden, gemäß den geltenden Gesetzen und Glücksspielbestimmungen.

  2. “Persönliche Daten” sind per Definition alle Informationen über den Spieler, die den Spieler direkt oder indirekt identifizieren. Die Arten von persönlichen Daten des Spielers, die der Spielanbieter eventuell sammelt, sind u. a. der Name des Spielers, Kontaktdaten, Geburtsdatum und Abrechnungsinformationen. Der Großteil der persönlichen Daten wird freiwillig vom Spieler bekannt gegeben und einige werden von den Systemen des Spielanbieters automatisch erfasst, z. B. statistische Daten über die Nutzung der Website des Spielanbieters durch den Spieler.

  3. Im jeweils nötigen Umfang erhalten folgende Mitarbeiter des Spielanbieters Zugriff auf Ihre vertraulichen und persönlichen Daten:

  • Compliance-Beauftragte
  • Kundenserviceleiter und -mitarbeiter
  • Mitarbeiter in den Bereichen Unternehmens- und öffentliche Angelegenheiten
  • Datenschutzbeauftragter
  • Management und Führungspersonal
  1. Die persönlichen Daten des Spielers werden Dritten nicht bekannt gegeben, es sei denn, diese Bekanntgabe ist erforderlich, um Anträge des Spielers zu bearbeiten, wie etwa die Durchführung von Transaktionen auf dem Spielerkonto oder die Teilnahme an Spielen, die Durchführung von Verifizierungsverfahren oder wenn es anderweitig gesetzlich vorgeschrieben ist. Da die Dienstleister des Spielanbieters für bestimmte Teile der Funktion oder des Betriebs der Site verantwortlich sind, können persönliche Daten solchen Dritten weitergegeben werden und der Spieler stimmt dieser Weitergabe hiermit zu.

  2. Der Spielanbieter gehört zur Unternehmensgruppe Albert Bonnier AB und gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen stimmt der Spieler hiermit der Speicherung und Verarbeitung persönlicher Daten, die von der Bonnier Group für Marketingzwecke, einschließlich elektronischer und digitaler Dienste verwendet werden, zu. Dazu gehört, dass Sie die gemeinsame Verarbeitung von persönlichen Daten genehmigen, die Sie direkt oder indirekt (zum Beispiel über Cookies) bereitstellen, wenn Sie einen der digitalen Dienste der Bonnier Group nutzen. Diese Zustimmung ist gültig, bis Sie sie widerrufen, und sie hängt nicht davon ab, dass Sie eine Einzahlung auf Ihr Spielerkonto machen. Der Spieler hat das Recht, dies abzulehnen, indem er den Kundenservice kontaktiert. Zusätzliche Informationen sowie vollständige Informationen in Bezug auf die Verarbeitung persönlicher Daten finden Sie in diesen Nutzungsbedingungen und unter www.kunddata.bonnier.se.

  3. Der Spieler stimmt außerdem zu, dass die persönlichen Daten verarbeitet und übertragen werden, um Betrug und sonstige kriminelle Handlungen in Verbindung mit dem Spielanbieter zu entdecken und zu verhindern.

  4. Durch die Nutzung dieser Site und/oder der vom Spielanbieter angebotenen Dienste melden Sie sich für den Erhalt von Nachrichten per SMS, E-Mail und Telefon an und sind damit einverstanden. Wenn sich ein Spieler vom Erhalt solcher Nachrichten abmelden möchte, kann er dies tun, indem er die Einstellungen unter “Mein Konto” auf der Site entsprechend ändert.

Örtliche Gesetze und Verbote

  1. Der Spieler ist allein dafür verantwortlich, die Gesetze in seinem Land in Bezug auf alle Aspekte des Spiels beim Spielanbieter zu verstehen. Ihr Zugriff auf die Site erfolgt auf Ihre eigene Initiative und Sie sind selbst dafür verantwortlich, die örtlichen Gesetze einzuhalten, falls und insoweit diese anwendbar sind. Der Spielanbieter übernimmt keine Garantie dafür, dass Materialien auf der Site oder Dienste des Spielanbieters in Ihrem Land angemessen, verfügbar oder zulässig sind. Der Spielanbieter kann in dieser Angelegenheit keinerlei rechtliche Beratung anbieten und übernimmt keinerlei Verantwortung, falls eine Person gegen Gesetze oder Vorschriften verstößt, wenn sie Transaktionen jeglicher Art mit dem Spielanbieter durchführt.

  2. Personen, die Staatsbürger folgender Länder sind, ist die Nutzung der Site und das Spielen jeglicher vom Spielanbieter angebotenen Spiele ausdrücklich untersagt. Wenn Sie sich als Spieler registrieren, bestätigen Sie, dass Sie kein Staatsbürger eines der folgenden Länder sind:

Afghanistan, Albanien, Algerien, Amerikanisch-Samoa, Angola, Australien, Österreich, Aserbaidschan, Bahrain, Belgien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Kambodscha, Kanada, China, Kroatien, Kuba, Zypern, Tschechische Republik, Dänemark, Ecuador, Eritrea, Estland, Äthiopien, Frankreich, Französisch-Guayana, Französisch-Polynesien, Französische Süd- und Antarktisgebiete, Grönland, Guadeloupe, Guam, Guatemala, Guyana, Honduras, Hongkong, Ungarn, Indien, Indonesien, Iran, Irak, Israel, Italien, Jordanien, Kuwait, Kirgisistan , Laos, Lettland, Libyen, Litauen, Macau, Malaysia, Martinique, Mauretanien, Mauritius, Mayotte, Mexiko, Marokko, Myanmar, Namibia, Neukaledonien, Nicaragua, Nigeria, Norfolkinsel, Nordkorea, Nördliche Marianen, Oman, Pakistan, Panama, Papua-Neuguinea, Philippinen, Polen, Portugal, Puerto Rico, Katar, Réunion, Rumänien, Russland, Ruanda, Saint Barthélemy, Saint Martin, Saint Pierre und Miquelon, Saint Vincent und die Grenadinen, Saudi-Arabien, Serbien, Singapur, Slowenien, Somalia, Somaliland, Südgeorgien und die Südlichen Sandwichinseln, Südkorea, Südsudan, Spanien, Sudan, Syrien, Taiwan, Thailand, Tunesien, Türkei, Uganda, Ukraine, Vereinigte Arabische Emirate, USA, Amerikanische Jungferninseln, Wallis und Futuna, Jemen, Simbabwe

Die Site kann Links oder Verweise auf andere Websites zur Verfügung stellen. Der Spielanbieter weiß nicht genau, welche Informationen auf solchen anderen Sites enthalten sind und empfiehlt keine Unternehmen oder Produkte, zu denen diese Links führen. Der Spielanbieter ist nicht für den Inhalt oder die Richtlinien solcher Sites verantwortlich und übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die daraus resultieren, dass Sie auf solche Sites zugreifen oder diese nutzen. Wenn Sie beschließen, auf eine der Sites Dritter, die mit unserer Site verlinkt sind, zuzugreifen, so erfolgt das auf Ihr eigenes Risiko. Der Spielanbieter behält sich das Recht vor, Links oder verlinkte Programme jederzeit einzustellen.

Urheberrechte

  1. Der gesamte Inhalt der Site, wie etwa Text, Grafiken, Logos, Schaltflächensymbole, Bilder, Audio-Clips, digitale Downloads und Software ist Eigentum des Spielanbieters oder durch diesen lizenziert. Sie haben keinen Zugriff auf Teile des Materials auf der Site bzw. dürfen diese nicht drucken oder herunterladen, sofern Sie keine ausdrückliche Genehmigung dafür haben, und wenn Sie diese haben, dann nur zur persönlichen, nicht kommerziellen Nutzung. Informationen auf der Site dürfen ohne ausdrückliche Zustimmung des Spielanbieters nicht geändert, verteilt oder angezeigt werden.

  2. Die Marken, Handelsnamen und sonstigen Symbole, die auf der Site enthalten sind bzw. auf die auf der Site verwiesen wird (die “Marken”), sind durch nationales und internationales Markenrecht geschützt. Die Nutzung der Marken ist ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Spielanbieters strengstens untersagt. Die Marken dürfen nicht in Verbindung mit einem Produkt oder Dienst, der nicht vom Spielanbieter genehmigt ist, oder auf eine Weise, die bei Kunden zu Verwechslungen führen kann oder die den Spielanbieter verunglimpft oder diskreditiert, verwendet werden. Der Spieler erwirbt keinerlei Rechte in Bezug auf die Marken oder sonstiges Material auf der Site. Ein Verstoß gegen diese Bestimmungen kann eine Schadensersatzhaftung zur Folge haben.

  3. Wenn Sie Material auf die Site hochladen oder auf ihr posten (u. a. Kommentare, Vorschläge, Problemberichte, Fehlerberichte und Designvorschläge), stimmen Sie zu, dass Sie dem Spielanbieter automatisch eine nicht exklusive, gebührenfreie, weltweite und unbefristete Lizenz gewähren, dieses Material auf jede Weise zu nutzen, zu ändern, zu integrieren und zu reproduzieren und dass Sie auf alle Urheberrechte in Zusammenhang mit diesem Material verzichten.

Haftungsbeschränkung und Haftungsausschluss

  1. Soweit dies nach den geltenden Rechtsvorschriften zulässig ist, übernimmt weder der Spielanbieter noch einer seiner Partner oder Inhalt- oder Dienstanbieter die Haftung für direkte, indirekte, spezielle, beiläufige, exemplarische oder Folgeschäden jeglicher Art, die sich daraus ergeben oder damit in Verbindung stehen, dass Sie die Site und/oder die vom Spielanbieter angebotenen Dienste nutzen und darauf zugreifen. Die gesamte Haftung des Spielanbieters für Schäden, Verluste und Klagen übersteigt in keinem Fall den Betrag, den Sie innerhalb der letzten 90 Tage ab dem Tag, an dem der Vorfall eintrat, auf Ihr Spielerkonto eingezahlt haben.

  2. Der Spielanbieter garantiert nicht, dass die Site oder die vom Spielanbieter angebotenen Dienste ohne Unterbrechungen, Störungen, Verzögerungen oder andere Arten von Fehlern bereitgestellt werden, oder dass jegliche Fehler behoben werden. Die Site und die Dienste werden ohne Mängelgewähr zur Verfügung gestellt.

  3. Wenn der Spielanbieter aufgrund eines technischen Fehlers im System, das der Spielanbieter per Lizenz nutzt, oder aufgrund einer anderen Ursache, die sich der angemessenen Kontrolle des Spielanbieters entzieht, irrtümlich eine Zahlung auf das Spielerkonto durchführt, muss diese irrtümliche Zahlung dem Spielanbieter zurückerstattet werden, sobald der Fehler identifiziert wurde. Der Spielanbieter hat das Recht, eine solche irrtümliche Zahlung ohne vorherige Zustimmung des Spielers zurückzubuchen. Derartige irrtümliche Zahlungen gelten als Schulden gegenüber dem Spielanbieter, bis die entsprechende Korrektur vorgenommen wurde. Der Spieler ist verpflichtet, den Spielanbieter unverzüglich darüber zu informieren, sobald er eine irrtümliche Zahlung bemerkt.

Ergänzungen und Änderungen

Der Spielanbieter behält sich das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit zu ergänzen oder zu ändern. Alle Änderungen an diesen Nutzungsbedingungen werden den Spielern im Voraus bekannt gegeben und treten in Kraft, sobald sie von den Spielern akzeptiert wurden. Wenn Sie die ergänzten oder neuen Nutzungsbedingungen nicht akzeptieren, dürfen Sie die Site oder andere vom Spielanbieter angebotenen Dienste nicht nutzen oder auf sie zugreifen. Der Spielanbieter empfiehlt Ihnen, die Nutzungsbedingungen von Zeit zu Zeit zu prüfen, damit Sie über etwaige Änderungen informiert sind. Der Spielanbieter behält sich das Recht vor, den Inhalt der Site jederzeit ohne vorherige Ankündigung zu ändern oder anzupassen und ist keiner Partei gegenüber für jegliche Konsequenzen solcher Änderungen haftbar. Der Spielanbieter darf jederzeit und ohne vorherige Ankündigung jeden Teil der Site und/oder deren Dienste unterbrechen, einstellen oder den Zugriff darauf einschränken.

Höhere Gewalt

Jeder Ausfall oder jede Verzögerung seitens des Spielanbieters hinsichtlich der Erfüllung seiner Verpflichtungen wird in dem Umfang, in dem dieser Ausfall oder diese Verzögerung auf Feuer, Überschwemmung, Erdbeben, Naturkatastrophen oder höhere Gewalt, Ausfall der allgemeinen Stromversorgung, Krieg, Unruhen, Aufstände oder Revolutionen, Streiks, Aussperrungen oder Arbeitsstreitigkeiten, Gerichtsbeschlüsse, Unterbrechungen, Betriebsstörungen oder Ausfälle des Internets oder der Telekommunikationsnetzwerke, Nichterfüllung der Pflichten Dritter oder ähnliche Ursachen zurückzuführen ist, die sich der angemessenen Kontrolle des Spielanbieters entziehen, nicht als Pflichtverletzung Ihnen gegenüber erachtet. Der Spielanbieter übernimmt keine Haftung für die Konsequenzen, die auf solche Fälle höherer Gewalt zurückzuführen sind.

Anwendung der Nutzungsbedingungen

Diese Nutzungsbedingungen stellen die gesamte Vereinbarung zwischen Ihnen und dem Spielanbieter dar und ersetzen sämtliche vorherigen Abkommen in Bezug auf die Site und die vom Spielanbieter bereitgestellten Dienste. Sie bestätigen, dass der Spielanbieter Ihnen gegenüber keine Zusagen, Zusicherungen oder Vereinbarungen in Bezug auf die von den Nutzungsbedingungen behandelten Themen, die hier nicht enthalten sind, getroffen hat.

Geltende Gesetze und Streitigkeiten

Durch Ihren Zugriff auf die Site und/oder Ihre Registrierung als Spieler stimmen Sie zu, dass alle Angelegenheiten in Bezug auf Ihren Zugriff auf die vom Spielanbieter bereitgestellte Site und entsprechende Dienste bzw. deren Nutzung den Gesetzen Maltas, ungeachtet daraus entstehender Gesetzeskonflikte, unterliegen. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten, die sich aus Ihrer Nutzung der Site und/oder der Dienste des Spielanbieters ergeben, ist Malta und Sie stimmen hiermit der ausschließlichen Zuständigkeit dieser Gerichte zu.

Zahlungsmethoden und Gebühren

Verfahren, Bedingungen, Verfügbarkeit und Dauer von Einzahlungen/Auszahlungen können sowohl je nach Zeit als auch nach Land und betreffendem Finanzinstitut variieren. Aktuelle Information stehen im Bereich Kundenservice zur Verfügung, wenn Sie sich auf der Site einloggen.

Verfügbare Einzahlungsmethoden

Wartezeit Mindestbetrag Höchstbetrag Gebühr
E-Wallets
NETeller 1–2 Minuten 10 € 10.000 € 0,0 %
Skrill 1–2 Minuten 10 € 1.000 € 0,0 %
paysafecard 1–2 Minuten 10 € 1.000 € 0,0 %
Direktbank-e-Payments
Schweden, Swedbank, Nordea, SEB, Handelsbanken, Danske Bank, Skandiabanken und Länsförsäkringar Innerhalb von 5 Minuten 10 € Kein Limit Keine Gebühr[1]
Schweden, andere Banken 1–2 Bankarbeitstage 10 € Kein Limit Keine Gebühr[1]
Finnland, Nordea, OP-Pohjala, Aktia, Danske bank/Sampo, Ålandsbanken, Handelsbanken, POP Pankki, Säästöpankki, S-Pankki, Tapiola Innerhalb von 5 Minuten 10 € 1.000 € Keine Gebühr
Estland, Swedbank Innerhalb von 5 Minuten 10 € Kein Limit Keine Gebühr[1]
Polen, Bank Pekao Innerhalb von 5 Minuten 10 € Kein Limit Keine Gebühr[1]
Banküberweisung, Standard
Europa, (IBAN) 1–5 Bankarbeitstage 10 € Kein Limit Keine Gebühr
Kredit- oder Debitkarten
VISA, VISA Electron Sofort[2] 10 € 3.000 € Keine Gebühr
Mastercard Sofort[2] 10 € 3.000 € Keine Gebühr

Verfügbare Auszahlungsmethoden

Wartezeit nach Genehmigung der Auszahlung[3]

Wartezeit Mindestbetrag Höchstbetrag Gebühr
E-Wallets
NETeller 1–10 Minuten[3] 20 € 10.000 € 0,0 %[4]
Skrill 1–10 Minuten[3] 20 € 10.000 € 0,0 %[4]
Direktbank-e-Payments
Schweden, Swedbank 1–10 Minuten[3] 20 € 1.000.000 € Keine Gebühr
Schweden, andere Banken 1–3 Bankarbeitstage[3] 20 € 1.000.000 € Keine Gebühr
Finnland, OP-Pohjala, Danske Bank/Sampo 1–10 Minuten* 20 € 1.000.000 € Keine Gebühr
Finnland, andere Banken 1–3 Bankarbeitstage[3] 20 € 1.000.000 € Keine Gebühr
Estland, Swedbank 1–3 Bankarbeitstage[3] 20 € 1.000.000 € Keine Gebühr
Polen, Bank Pekao 1–3 Bankarbeitstage[3] 20 € Kein Limit Keine Gebühr
Banküberweisung, Standard
Europa, (IBAN) 1–5 Bankarbeitstage[3] 20 € 1.000.000 € Keine Gebühr
Kredit- oder Debitkarten
VISA, VISA Electron 1–5 Bankarbeitstage[3] 20 € 3.000 € Keine Gebühr[5]

Gebühr für mehrere Konten

  1. Der Anbieter zieht eine Verwaltungsgebühr für jedes weitere Konto ab, das Sie angelegt haben. Die Gebühr beträgt 3 % oder mindestens 20 € vom restlichen Guthaben.

Gebühr für gesperrte Konten

  1. Der Spielanbieter zieht eine Verwaltungsgebühr ab, wenn Sie ein Konto auf der Site eröffnen und über ein Konto verfügen, das bei einer Marke des Spielanbieters (WinningRoom, redbet, Bertil, MamaMiabingo) selbst ausgeschlossen oder gesperrt wurde. Die Gebühr beträgt 3 % oder mindestens 20 €.

  1. Währungsumrechnungsgebühr für andere Währungen als Euro: 1,5 %.

  2. Aus Sicherheitsgründen müssen wir die Identität aller Kreditkarteninhaber vor Genehmigung der Transaktion bestätigen. Dieser Vorgang dauert normalerweise wenige Minuten. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre persönlichen Daten korrekt sind, andernfalls können wir Ihre Karte nicht akzeptieren.

  3. Alle Auszahlungen werden nach internen Sicherheitsprüfungen manuell genehmigt, deshalb beginnen die oben genannten Wartezeiten, nachdem wir Ihre Auszahlung genehmigt haben. In manchen Fällen werden wir Sie bitten, Dokumente zur Verifizierung einzureichen, damit wir Ihre Auszahlung genehmigen können. Wenn eine Zahlungsmethode oder Dienstleistung einer Bank vorübergehend ausfällt, kann sich dadurch die Zeit verlängern, bis Ihre Auszahlung ihr Ziel erreicht.

  4. Ein-/Auszahlungen sind gebührenfrei, solange das Konto nicht missbraucht und hauptsächlich für Überweisungen zwischen Ihrem NETeller-Konto und anderen Konten, wie Bankkonten, Skrill etc. verwendet wird. Überschreiten die Gebühren, die redbet für Ein-/Auszahlungen in Rechnung gestellt werden, das mit Wettprovisionen, Poker-Rakes oder Casino-Spielen verdiente Geld, so behält sich redbet das Recht vor, die Gebühren vor der Bearbeitung Ihrer Auszahlung von Ihrem Konto abzuziehen.

  5. Ihre Bank berechnet möglicherweise eine Umrechnungsgebühr, wenn Sie Geld in einer anderen Währung als der Kontowährung auf das zu Ihrer Karte gehörende Konto auszahlen lassen.